7. The Second Game – Al doilea Joc

The Second Game – Al doilea Joc

Im Gespräch beim 11mm Filmfestival: Miriam Menzel mit Bert Rebhandl, Bogdan Popa und Jutta Braun (v.l.n.r.) (c) KOOPERATIVE BERLIN_Anna Stecher
Im Gespräch beim 11mm Filmfestival: Miriam Menzel mit Bert Rebhandl, Bogdan Popa und Jutta Braun (v.l.n.r.) (c) KOOPERATIVE BERLIN_Anna Stecher

Moderation: Miriam Menzel im Gespräch mit:

Jutta Braun (Sporthistorikerin, Schwerpunkt Kalter Krieg)

Bogdan Popa (rumänischer Sporthistoriker, Nikolae-Iorga-Institut Bukarest)

Bert Rebhandl (österreichischer Journalist, Filmkritiker und Rumänienexperte)

 

AL DOILEA JOC – THE SECOND GAME

Dokumentarfilm / RO 2014 / 97:00 min / OmeU / Corneliu Porumboiu

Der Filmemacher und sein Vater, ein Schiedsrichter, sehen sich gemeinsam ein rumänisches Ligaspiel von 1988 an, ein Jahr vor dem Sturz des neostalinistischen Diktators Nicolae Ceausescu. Wegen Schneefalls kann der TV-Zuschauer dem Spiel zwischen den rumänischen Mannschaften Dinamo und Steaua Bukarest kaum folgen, doch stößt das Spiel eine Art „Was-wäre-wenn-Gedankenspiel” zwischen Sohn und Vater an, der das Spiel damals gepfiffen hat.

Al doilea joc ist eine selbstreflexive Arbeit, in der es um die Beziehung des Regisseurs zu seinem Vater, dessen Geschichte, die Geschichte der sozialistischen Republik Rumänien und die historisch-politisch bedingte Berichterstattung über Fußball geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.